Krk, Kroatien, alle Informationen für Ihren Urlaub

Die Insel Krk ist die nördlichste Insel im Mittelmeer und angrenzend an Cres auch die größte Insel in der Adria. Gelegen in der nördlichen Adria und zusammen mit Cres, Rab und Losinj gehört sie zur Kvarner Inselgruppe. Dank einer sehr günstigen geographischen Lage und der Brücke von Krk verfügt sie über ausgezeichnete Verkehrsanbindungen um per Auto oder Bus in nur ein paar Autostunden auf die Insel zu kommen. Der nächste Flughafen ist nur auf der Insel etablert. Mit reicher touristischer Tradition, schönen Stränden und eine Vielzahl von Unterkünften, Hotels, Campingplätze zieht Krk jedes Jahr eine wachsende Zahl von Touristen an. Und bietet ihnen die perfekte Mischung aus historischen und modernen. Ein großes und reiches historisches und kulturelles Erbe das bis in die Antike zurückgeht. Krk verbindet traditionelle Fischerdörfer und moderne Unterkünfte, mit der Besonderheit der lokalen Gastronomie. Die Insel Krk ist die am dichtesten besiedelte Gebiet und heute ist die Stadt in sechs Gemeinden unterteillt. Baska, Krk, Malinska, Omisalj, Punat und Vrbnik. Omisalj ist die erste Stadt die wir nach dem Überqueren der Brücke von Krk sehen. Für Touristen sehr interessant weil es eine Mischung aus alt und modern ist. Teilweise gehen hier Artefakte sogar bis in prähistorische Zeiten zurück. Njivice, nicht weit von Omisalj entfernt, ist dies eine Kombination aus alten Häuser entlang der Küste, Fischernetzen, kleinen Booten, bis hin zu den ultramodernen Unterkünften wie Hotels und Campingplatz. Malinska befindet sich in einem Teil der Insel (Golf von Dubasnica) der über 260 Sonnentage pro Jahr verfügt. Vor kalten Winden geschützt und ist umgeben von zahlreichen Buchten. Ein Ort der von seinem schönensten Strand Rupa (Loch) beherrscht wird. Und Aufgrund seiner Qualität eine Blaue Fahne trägt. Porat ist ein ruhiges kleines Fischerdorf mit einem Hafen. Schönen Strände mit reicher und bunter Unterwasserwelt und für diese Region authentische Gastronomie. Die Stadt Krk wird bereits vom blinden Griechen Homer erwähnt. Seine herrliche Kathedrale, die das Dorf, besonders attraktiv als Ferienort für Touristen macht. An den Stränden der Stadt ist bereits seit Jahren die Blauen Flagge zu sehen. Die bunte Unterwasserwelt ist besonders interessant für Taucher. Punat ist eine der größten kroatischen nautischen Zentren. Und Zentrum des Olivenölhandels auf der Insel. Vor allem für seine Insel Kosljun mit einem Franziskanerkloster aus vorchristlicher Zeit bekannt. Baska ist besonders interessant wegen seiner typischen Architektur, zahlreiche kulturelle und historische Denkmäler. Ein hohes Maß an individuellen Unterkünften, von Hotels, Campingplätze bis hin zu privaten Häuser. Vrbnik, auf einem Felsen in fast 50 Meter Höhe gelegen kann einer sich hier buchstäblich ins Meer stürzen. Sein bekanntestes Produkt ist die goldgelbe Wein-Vrbnicka zlahtina (Wein). Silo interessant für Touristen Aufgrund der Fischerei, des Hafens und der Strände die allesamt die Blaue Flagge besitzen. Freizeiteinrichtungen gibt es hier insbesondere für Tauchausflüge. Klimno, nur zehn Autominuten von der Brücke von Krk entfernt, ist besonders interessant für Fans des nautischen Tourismus. Soline sind für vorrömischen Salzwerke bekannt, und die Einrichtung „Meline“ wegen seines Heilschlammes. Von hier aus können Sie ganz einfach ein Ausflug auf die Inseln und Orte Cres, Mali Losinj und Rab machen. Krk, gefolgt von Baska - die für ihre charakteristische Architektur interessant ist, zieht jedes Jahr mehr und mehr Touristen an. Auf der Insel finden Sie  dem Yachthäfen Punat.

Copyright (c) 2014. www.krk-baska.eu - All right reserved